Gewürz Thymian

Pflanzenbeschreibung

Thymian ist ein 10 bis 40 cm hoher verholzender Strauch, und trägt im Mai und Juni viele rosa- bis fliederfarbene Blüten. Der Thymianstrauch ist eine ergiebige Bienenweide. Thymian riecht stark würzig und schmeckt herb-aromatisch mit einer milden, pfeffrigen Schärfe.

Pflanzenverwendung

Es gibt kaum ein Gericht, das mit der Verwendung von Thymian nicht gewinnt. Geschmacklich verträgt sich der Thymian gut mit Lorbeer, Muskat, Rosmarin und Salbei. Er verstärkt auch deren Eigengeschmack, ohne sie zu dominieren. Gewürz-Thymian passt hervorragend zu Grillfleisch, insbesondere zu Wild, Lamm, Schwein, Geflügel, Fisch, Ragouts und Kartoffeln. Gewürz-Thymian verhindert das Ranzig werden von fettem Fleisch und darf in den mediterranen Gemüsegerichten mit Tomaten, Auberginen, Zucchini und Paprika nicht fehlen. Heiß mitgekochet entfaltet er sein volles Aroma. Trocknen: Ganze Triebe abschneiden, kopfüber luftig und dunkel aufhängen. Nach 4 Wochen in dunklem dicht verschließbarem Gefäß aufbewahren. Rezept: Thymian-Bad: Füllen Sie 50 - 100 g getrockneten Thymian in ein durchlässiges Säckchen. Binden Sie dieses zu und legen es in die leere Badewanne. Jetzt lassen Sie ca. 37 Grad warmes Wasser in die Badewanne einlaufen. Wenn die Wanne gefüllt ist drücken Sie das Säckchen aus. Durch den aufsteigenden Wasserdampf wirken die Inhaltsstoffe auf die Atemwege. Husten und Erkältung werden dadurch geheilt.

Pflanzenpflege

Gewürz-Thymian liebt einen sonnigen, trockenen Standort mit sandigem, kalkhaltigem Boden. Er gedeiht gut im eigenen Garten oder auf dem Balkon in Kübeln. Damit die Pflanze nicht allzu sehr wuchert ist ein beständiger Rückschnitt bzw. regelmäßiges Abernten empfehlenswert. Im Garten überwintert der Gewürz-Thymian mit einem Schutz aus Tannenzweigen o.ä.Im Haus fühlt er sich im Winter an einem kühlen, trockenen, aber auch hellen Ort wohl.


zurück zur Auswahl

 
© 2009 dehne internet